Olivenbrot - knusprig und frisch gebacken, ein Traum!

Krosse Knusperschale mit saftigen, fluffigen und weichen Kern.
Heute gibt es ein leckeres Brot aus einem lockeren Hefeteig mit würzigen Oliven.

Schmeckt super zu feinen Aufstrichen, leichten Salat oder auch einfach nur so.

























Hier das Anleitungsvideo:




Zutaten (für ein großes Brot):

Teig:
  • 1 kg Weizenmehl (Typ 405)
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 600 ml lauwarmes Wasser
  • 20-25 g Salz 
  • ca. 180 g grüne, entsteinte und abgetropfte Oliven

Zum Bestreuen:

  • Wasser
  • Sesam, Schwarzkümmel
Zubereitung:
  1. Die Trockenhefe mit etwas lauwarmen Wasser anrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen.
  2. Nun das Mehl, Öl, restliches Wasser und Salz dazu geben und so lange kneten bis sich der Teig von der Rührschüssel löst - je nach dem muss man eventuell etwas mehr Wasser oder Mehl hinzufügen.
  3. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen.
  4. Die Oliven abtropfen lassen und zu dem Teig geben - noch einmal den Teig gut durch kneten und abermals für ca. 45 Minuten gehen lassen.
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  6. Den Teig mit bemehlten Händen zu etwa 7 oder 8 Stücke teilen und diese zu einem ca.24 cm langen Strang formen. Diese Teigstränge eng nebeneinander legen - mit Wasser bepinseln und nach Wunsch mit Sesam und Kümmelsamen bestreuen.
  7. In den kalten Backofen stellen und auf 200 Grad heizen.
  8. Etwa 45 Minuten goldbraun backen, aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und am besten lauwarm noch vernaschen :)

Keine Kommentare: