Kuchen im Glas - eine süße Kleinigkeit zum Verschenken

Ob ihr ein Buffet aufpeppen wollt, zum Picknicken geht oder eine Leckerei zum Geburtstag verschenken möchtet 

- mit diesen tollen kleinen Kuchen im Glas macht ihr jedem eine Freude!







Zutaten (für ca. 5 Gläser x 250 ml) 

  • 120 g neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 120 g Zucker
  • 2 Päck. Vanillezucker
  • 180 g  Weizenmehl (Typ 405)
  • 2 Tl Backpulver
  • 2 Eier (oder vegan mit Eieersatz für 2 Eier)
  • 2 EL Vanillepuddingpulver
  • 50 g Sahne (vegane Variante mit Hafer- oder Mandelmilch)
  • Früchte: hier mit 2 Äpfeln und 3 Pfirsiche, oder ca. 200-300 g Beeren
Gläser halb voll füllen 
Zubereitung:
  1. Alle Zutaten außer die Früchte miteinander vermengen, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
  2. Die Gläser, ich habe hier Marmeladengläser genommen, fetten.
  3. Nun ein Esslöffel von dem Teig hineingeben, Früchte darauf verteilen und so weiter verfahren bis das Glas halb voll ist.
  4. Die Gläser ohne Deckel in den kalten Backofen stellen und bei 180-190 Grad ca. 25-30
    Minuten goldbraun backen. Hier am besten eine Stäbchenprobe machen.
  5. Den Deckel kann sofort auf die Gläser geschraubt werden.
    Goldbraun backen und gleich mit den Deckel verschließen

    Nach dem Auskühlen hält der Glaskuchen ca. ein Woche im Kühlschrank.














Keine Kommentare: