Vegane Tomaten-Quiche - herzhaft, würzig und ganz ohne tierische Produkte

Oh die Sommerzeit ist doch etwas herrliches!
Endlich kann man seinen Kaffe wieder auf dem Balkon genießen, die Daunenjacke wegsperren und seinen Lieblingsfreizeitbeschäftigungen unter der warmen Sonne nachgehen.

Passend hierzu gibt es heute eine Quiche komplett ohne tierische Produkte - die herzhaft, würzig und leicht zu jedem heißen Sommertag passt.



Zutaten: (Angaben für eine 16 cm Durchmesser Springform)

Teig:
  • 90 g Weizenmehl
  • 40 g Pflanzenmagarine ( Deli ist vegan)
  • 15 ml Wasser
  • 1 TL Salz
Füllung:

  • 120 g Räuchertofu
  • 1 EL Speißestärke
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 EL Pfeffer (je nach Geschmack)
  • eine Prise Paprikapulver (edelsüß)
  • eine Hand voll klein gehackte Petersilie
  • 100 g Zucchini (gedünstet oder angebraten)
  • 1 EL Olivenöl
Belag:
  • 6 Cherrytomaten

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Teig miteinander verkneten und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken. (siehe Bild)
    Den Rand mit einer Gabel andrücken und bei 200 Grad 10 min blind backen.
  2. In dieser Zeit die Zutaten für die Füllung mit einander mixen, bis eine cremige Masse entsteht.
  3. Nun die Masse auf den vor gebackenen Teig streichen.
    Die Cherrytomaten halbieren und als Belag in die Masse drücken - hier ist es wichtig die angeschnittene Stelle nach oben legen, sonst weicht der Saft der Tomate die ganze Quiche auf.
  4. Alles noch einmal für ca. 30 Minuten weiter backen lassen - kommt natürlich immer auf den Ofen an, bis die Quiche schön bräunlich wird.
  5. Herausnehmen, abkühlen lassen und tierfrei genießen!!



Keine Kommentare: