Cremige Kartoffel-Zucchini Suppe - einfach & lecker, was will man mehr?

Heute gibt es eine lecker cremige Kartoffel-Zucchini Suppe, die sogar den "Nicht-Suppen-Liebhaber" schmeckt!!

Eine besondere Note bekommt sie durch eine Prise Muskat und frischen Basilikum.

An alle die denken Suppen gehören nur in die kalte Jahreszeit, die liegen definitiv falsch.

Denn ein würziges, leichtes Süppchen mit oder ohne frischem Baguette passt zu jeder Jahreszeit :)

Viel Spaß beim Nachmachen.





Zutaten:

  • 600 g Kartoffeln, in kleine Stücke
  • 400 g Zucchini (ca. 2 mittelgroße), in 1 cm dicke Scheiben
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Wasser (Heiß)
  • 100 ml Sahne
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • Salz/Pfeffer/Paprikapulver(edelsüß)/Chilliflocken/Muskat/
  • 1 EL Maggi
  • eine Hand voll frischen Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Schalotte
  • etwas Olivenöl
Anleitung:
  1. Die Knoblauchzehe und die Schalotte klein schneiden und mit etwas Olivenöl ca. 3 min andünsten. In einen Mixtof geben.
  2. Die Kartoffeln (ca. 30 Min. Kochzeit)  und Zucchini (ca. 15 Min. Garzeit) bissfest kochen und mit dem heißem Wasser, Milch, Sahne und den Würfel Gemüsebrühe mit in einen Mixtopf geben (geht natürlich auch in einer großen Schüssel mit einem Pürierstab) und solange pürieren/mixen bis die gewünschte Cremigkeit erreicht ist.

    Wem alles etwas zu fest ist, kann selbstverständlich die Suppe mit etwas Sahne noch flüssiger machen.
  3. Nun mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Prise Muskat, Chilliflocken und Maggi würzen.
    Hier muss man immer wieder abschmecken, da je nach  Art von Gewürzen oder je nach Geschmack es jeder unterschiedlich mag.
  4. Zum Schluss noch den Basilikum klein hacken und unterrühren.


Die Suppe schmeckt sehr gut warm mit frischem Baguette oder auch kalt sehr lecker.

TIPP: Anstatt Zucchini könnt ihr auch anderes Gemüse, wie zum Beispiel Karotten, Brokkoli oder Blumenkohl verwenden

Keine Kommentare: