Faltenbrot die Zweite - eine himmlische Gaumenfreude mit Speck und getrockneten Tomaten





dieses habe ich noch für meinen Vater mit etwas Kümmel bestreut











Zutaten: 

Teig:

  • 300 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 70 g lauwarmes Wasser
  • 150 g Milch
  • 2 Tüten Trockenhefe
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 TL Trockensauerteig (muss man aber nicht verwenden)
Füllung:
  • Öl (Olivenöl)
  • getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
  • dünner, in Streifen geschnittener Speck
  • Käse /Mozzarella
  • etwas Bärlauchbutter
  • Pfeffermischung
  1. Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen.
  2. Alle restlichen Zutaten für den Teig damit gut vermengen und ca. 15 Minuten gehen lassen, danach den Teig in Backblech Größe ausrollen.
  3. Danach mit Olivenöl beträufeln und gleichmäßig verteilen.
  4. Nun die Zutaten: hier dünner in Streifen geschnittener Speck, Käse und klein geschnittene, gut abgetropfte getrocknete Tomaten darauf gleichmäßig verteilen.
  5. Den Teig in ca. 5 cm breite Streifen schneiden und wie eine Ziehharmonika in Falten legen (WWW), dicht in eine gefettete Auflaufform setzen. 
  6. Ich habe die Form in den Backofen gestellt und ihn auf 30 Grad gestellt, sodass alles noch einmal 10 Minuten aufgehen konnte.
  7. Anschließend den Ofen auf 200 Grad hoch schalten und das Faltenbrot ca 20-30 Minuten braun backen.
    Und für alle Käseliebhaber, kann man natürlich noch mehr Käse verwenden.

    Dazu gab es eine leckere Knoblauchsoße und ein Tomate-Mozzarella Salat.



1 Kommentar:

Andre Liersch hat gesagt…

Schmeckt klasse, hab es noch mit Zwiebelstücken bestreut. Grandios!