Gefüllte Weihnachtsplätzchen - ein unwiderstehliches Duo mit Schokolade oder Marmelade










Zutaten:
Teig:
  • 160 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 30 Butter
  • 3 Tropfen Vanille-Aroma
  • 1 Ei
  • 80 g Zucker
Zum Füllen:
  • Schokolade
  • Marmelade nach Geschmack
Zum Bestreichen:
  • 1 Eigelb
  • Teig in Folie
  • gehackte Nüsse, Macadami - Cashew...

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine Küchenmaschine geben und ca. 5 Minuten alles gut verkneten lassen.Den Teig  ist etwas krümelig und muss danach noch kurz mit den Händen zu einer Kugel geknetet werden.
    Anschließend den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Eine Fläche gut bemehlen und den Teig darauf mit den Händen platt drücken.
  3. Den Teig mit reichlich Mehl bestäuben und mit einem Nudelholz ca. 3 mm  dick ausrollen.
  4. Nun mit gewünschten Ausstechformen ausstechen - auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzten.
  5. Der restliche Teig kann immer wieder mit etwas Mehl zusammengeknetet werden und neu ausgerollt werden
  6. Den Backofen auf 190 Grad Heißluft hochschalten.
  7. Die Plätzchen nun mit Schokolade oder mit einem kleinen Marmeladenklecks belegen und das passende Plätzchen drauf legen.
    Die Ränder etwas andrücken.
  8. Nun mit Eigelb bestreichen und nach Wunsch noch ein paar gehackte Nüsse, ich habe Macadami Nüsse verwendet, bestreuen,
  9. Für ca. 10 Minuten goldbraun backen.
Sie lassen sich wunderbar in einer Dose aufbewahren.





Keine Kommentare: