Kürbissuppe - cremig, leicht & lecker - ein Süppchen zum Verlieben





Zutaten:

  • 50 g klein geschnittene Zwiebel
    Hokkaido - Kürbis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Butter
  • 400 g Kürbisfleisch (geschält, in Stücken, ohne Kerne) 
  • 120 g Kartoffeln (geschält, in Stücken)
  • 450 g Wasser
  • Salz/ Pfeffer/Paprikapulver
  • ein Prise Muskat
  • 2 Würfel Hühnerbrühe (schmeckt auch mit Gemüse- oder Fleischbrühe)
  • 200 g Kokosmilch (ich nehme hier das Feste von oben abgelöffelt)
  • 150 g Speißequark
  • Sahne nach Geschmack zum Verfeinern


  1. In einem großem Topf die fein geschnittene Zwiebel und klein gehackte Knoblauchzehe mit der Butter ca. 3 Minuten andünsten.
  2. Den Kürbis und die Kartoffeln zusammen mit dem Wasser hinzu in den Topf geben und ca. 16 Minuten köcheln lassen. (Stichtest mit den Kartoffeln machen)
  3. Nun habe ich alles in einen Mixer gefüllt um alles fein zu pürieren. Dies geht natürlich auch mit einem Stampfer oder Pürierstab.
  4. Danach die Suppe wieder in den Topf geben.
  5. Die Kokosmilch und den Speißequark hinzugeben und bei mittlere Hitze ca. 3 Minuten weiter köcheln lassen.
  6. Die Brühwürfel fein bröseln und der Suppe beimengen.
    Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Muskat abschmecken.
    Alles gut verrühren.
  7. Jetzt kann man je nach dem wie cremig man das Ganze mag mit etwas Sahen verfeinern.

Super lecker wird diese Suppe, wenn man dazu Garnelen oder frisches Baguette serviert.









Keine Kommentare: