Strudel mit pikanter Füllung - leichter Sommerstrudel mit Zucchini, ideal zu frischen Salat

Endlich ist die Zucchini-Zeit angebrochen und was gibt es besseres als einen schönen pikanten Strudel zu einem leckeren knackigem frischen Salat im Sommer?


Die Füllung ist natürlich wieder so variabel, dass auch Vegetarier nicht zu kurz kommen.
Und für alle Käseliebhaber -  keine Sorge ihr kommt auch nicht zu kurz.

Füllt es mit so viel Käse wie ihr mögt!

Das Einzige was hier etwas Aufwand macht ist der Teig, falls ihr darauf keine Lust habt, tut's auch ein Strudelteig aus dem Kühlregal.
Allerdings finde ich den selbst gemachten besser :)
Also viel Spaß und lasst eurer Kreativität bei der Füllung freien Lauf.




Zutaten:

Teig: 

  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • 20 g Butter
  • 10 g Olivenöl
  • 10 g Essig
  • ca. 90 ml lauwarmes Wasser
  • 1- 1 1/2 Tl Salz
Füllung:
  • 1 Mozzarella + 100 g Emmentaler
  • 300 g Zucchini 
  • eine große Gemüsezwiebel
  • 1 Becher Schmand
  • 130 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 100 g Räucherschinken
  • 150 g Puten/Hähnchenfilet (mariniert)
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie
Zum Bestreichen:
  • ein Eigelb
  • Sesam
Zutaten für die Füllung
  1. Alle Zutaten für den Teig in einer Küchenmaschine kneten. Je nach dem etwas mehr Mehl oder Wasser dazu geben, bis sich der Teig vom Rand löst. 
  2. Anschließend den Teig kalt stellen (ca. 30 Minuten). In dieser Zeit bereiten wir die Füllung zu.
  3. Den Mozzarella, sowie den Emmentaler idealer Weise kurz in ein Mixer geben, sodass alles schön klein gehackt ist (siehe Bild) und in einer Schüssel beiseite stellen.
  4. Die Zucchini waschen und mit der Zwiebel ebenso wie den Käse kurz klein mixen und beiseite stellen.
  5. Den Schmand mit den Eiern und dem Magerquark verrühren, ordentlich salzen und pfeffern.
  6. Den Räucherschinken in sehr feine Streifen schneiden. Auch das Filet in ca. 3 cm große Stücke schneiden.
  7. Nun den Teig auf einem bemehlten Geschirrtuch so dünn ausrollen, sodass man das Muster darunter erkennen kann.
  8. Dann den Teig leicht mit Olivenöl einreiben und etwas salzen.


9. Nun die Füllung nacheinander auf den Teig geben. Ich habe zuerst den Zucchini-Zwiebel Mix,  
    diesen noch einmal gepfeffert, dann etwas Petersilie darauf verteilt. Anschließend den Käse, das 
    Fleisch und dann den Schmand-Quark. 

10. Den Backofen auf 200 Grad Unter- und Oberhitze vorheizten.

11. Mit Hilfe des Geschirrtuchs nun den Strudel aufrollen und mit der Naht nach unten auf ein mit 
     Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

12. Mit einem Eigelb bestreichen und nach Wunsch mit Sesam und Pfefferkörner bestreuen.

13. Ungefähr 40 Minuten oder etwas länger (kommt darauf an wie sehr die Zucchini saften) schön 
     gold- braun backen.


Keine Kommentare: