Rhabarberkuchen mit Streuseln

Der Frühling ruft und es locken die Obstkuchen.

Und einen Kuchen habe ich schon lange nicht mehr gemacht.

Den Rhabarberkuchen!

Da ich total der Vanillepudding-Fan bin, gab es dieses Mal einen Rhabarberkuchen mit Vanillecreme und Streuseln.

Ihr werdet ihn lieben.



Zutaten:

  • 200-300g Rhabarber, geschält, in ca. 3 cm große Stücke geschnitten
Teig:
  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 80g Kokosmilch
  • 200g Weizenmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
Streusel:
  • 200g Weizenmehl
  • 120g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 140g Butter
  • 1/2 TL Zimt
Creme:
  • 2 Päckchen Vanilleuddingpulver
  • 50g Zucker
  • 300g Kokosmilch
  • 1/2 Becher Schmand
  • 3 gehäufte EL Speisestärke
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Teig vermengen, in eine gefettete Kuchenform geben und 15 Minuten vorbacken.
  3. Alle Zutaten für die Creme gut verquirlen und auf den vorgebackenen Boden geben.
  4. Rhabarberstücke etwas zuckern und auf die Creme geben.
  5. Die Zutaten für die Streuseln ebenfalls vermengen und auf den Kuchen streuseln.
  6. Den Kuchen ca. 45 Miuten backen, bis die Streusel goldbraun werden.
  7. In der Form abkühlen lassen und schlemmen ;)

TIPP: Er schmeckt auch lauwarm sehr, sehr gut !!




Keine Kommentare: