Apfelkuchen mit Quark

Sehr leckerer Kuchen für alle die Äpfel mögen :)

Er ist sehr leicht und schnell gemacht.

Fakt ist, einmal ausprobiert, kann er nur zum Liebling werden !!!




Zutaten:
  • 700g Äpfel
  • 50g Zitronensaft
Teig:
  • 350g Mehl
  • 170g Zucker
  • 250g Butter ( habe ich teilweise durch Kokosöl ersetzt- 100g-)
  • 10g Mehl
Quarkmasse:
  • 2 Eier
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 50g Zucker
  • 250g Magerquark


  1. Die Äpfel entkernen, schälen und in kleinere Stücke schneiden.
    Zusammen mit dem Zitronensaft ca. 8 Minuten Köcheln lassen.
  2. Alle Zutaten für den Teig ( außer die 10g Mehl) zu einen Teig vermengen.
  3. Den Teig halbieren.
    Die eine Hälfte in eine Springform drücken.
  4. Die Apfelmasse darauf verteilen
  5. Alle Zutaten für die Quarkmasse verquirlen und auf die Äpfel geben.
  6. Den restlichen Teig mit den 10g Mehl vermengen und auf den Kuchen streuseln.

  7. Bei 200 Grad Ober- Unterhitze den Kuchen für 40 Minuten backen und anschließend mindestens 2-3 Stunden kalt stellen.


Keine Kommentare: