Fruchtiger Kuchen mit Mandarinen und Streuseln

Ich liebe Käsekuchen und ich liebe Streuselkuchen.

Was ergibt sich daraus?

Genau! Ein sensationeller Quarkkuchen mit Mandarinen und Streuseln. Mhhh... schnell ausprobieren!!!




Zutaten:
Für den Teig

  • 280 g Weizenmehl + 20 g Kokosmehl
  • 1 1/2  TL Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Butter + 50 g Kokosöl ( oder auch hier alles durch normale Butter ersetzten)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Amaretto
Für die Füllung
  • 500 g Quark, Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 Eier
  • 1/2 abgeriebene Zitronenschale
  • 3 EL Macadami - Sirup (oder einen Anderen)
  • 250 - 300 g Mandarinen
  • 180g Puderzucker

  1. Alle Zutaten für den Teig ordentlich miteinander vermengen.
  2. Die Hälfte des Teiges abtrennen und in eine mit Mehl bestreute Springform geben und gleichmäßig mit den Fingern hinein drücken. Der Rand sollte hier nicht höher als 1 cm hoch sein.
  3. Den Boden, sowie die andere Hälfte des Teiges kalt stellen.
  4. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen.
  5. Die restlichen Zutaten, außer die Mandarinen, vermengen und im Anschluss die Sahne dazu geben.
  6. Die Quarkmasse in die mit Teig ausgelegte Form füllen.
  7. Mandarinen abtropfen lassen oder frisch schälen und klein schneiden und auf der Quarkmasse regelmäßig verteilen.
  8. Den restlichen Teig noch einmal mit 50-80 g Puderzucker vermengen und auf die mit Mandarinen belegte Quarkmasse streuseln.
  9. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze den Kuchen für ca. 50 min backen, weitere 10 min im abgestellten Ofen stehen lassen (Streusel sollten goldbraun sein)
  10. Den Kuchen herausnehmen, den Teigrand von der Form lösen, kalt werden lassen und am Besten über Nacht in der Springform in den Kühlschrank stellen. Erst danach sollte der Tortenring entfernt werden.
TIPP: Schmeckt auch wunderbar mit Kirschen und Johannisbeeren.



Keine Kommentare: